Maskenpflicht in Geschäften und ÖPNV

 

Ab Montag, 27.04., gibt es in Hessen eine Maskenpflicht für den öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften. Das DRK Wiesbaden unterstütz die Maßnahme der hessischen Landesregierung. 

„Wir sollten alles unternehmen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet“, so DRK Kreisgeschäftsführer Manfred Stein. „Eine Alltagsmaske für den Mund-Nase-Schutz kann helfen, andere zu schützen.“ 

Neben einer selbstgenähten Maske bieten auch Tücher oder Schals eine Möglichkeit für einen Mund-Nase-Schutz. Wichtig ist, die Alltagsmaske nicht am Stoff selbst, sondern nur an den seitlichen Gummibändern zu berühren. Nach jedem Tragen sollte sie gewaschen oder erhitzt werden. Die gebotenen Abstandsregeln müssen aber weiterhin eingehalten werden.

In einem Video erklärt DRK-Landesarzt Dr. Bollinger in der Hessenschau, wie man einen Mundschutz anlegt und verwendet.

 

 

 

Zurück
© DRK LV Nordrhein